Liebe Tierhalterinnen und Tierhalter,

trotz der aktuellen Lage mit dem Coronavirus COVID-19 möchten wir die Versorgung unserer tierischen Patienten so lange wie möglich fortführen. Um die Verbreitung des Virus zu vermeiden und auch um uns, unsere Mitarbeiter, unsere Kunden und deren Familien zu schützen, sind folgende Maßnahmen nötig:

  • Vereinbaren Sie, wann immer möglich, telefonisch einen Termin in der Klinik unter der Telefonnummer 08342/98286.

  • Von zwingenden Umständen abgesehen beschränken Sie sich auf eine Begleitperson für das zu behandelnde Tier und verzichten Sie darauf, Kinder mitzunehmen.

  • Fühlen Sie sich selbst gerade krank, und sei es nur wegen eines ordinären Schnupfens, oder hatten Sie oder einer Ihrer Angehörigen / Freunde / Kollegen / Mitbewohner Kontakt zu einer positiv getesteten Person betreten Sie die Klinik bitte nicht. Die Abklärung der Vorgeschichte und Abstimmung der Behandlung sowie die Übergabe des Haustieres an uns draußen vor der Tür, sprechen Sie zuvor mit uns telefonisch ab.

  • Bevor Sie die Klinik betreten, desinfizieren Sie sich bitte die Hände an dem zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel. Berühren Sie in der Klinik so wenig Oberflächen wie möglich. Ergänzend werden Türgriffe bzw. -klinken und andere Kontaktflächen nach einem engmaschigen Hygieneplan von uns desinfiziert.

  • Zur Zeit wird nur jeweils ein Patientenbesitzer mit seinem Tier eingelassen. Sollten Sie sehen, dass sich schon Personen im Wartezimmer aufhalten, dann gehen Sie bitte wieder ins Freie und unterrichten uns telefonisch darüber, dass Sie da sind und draußen oder im Auto warten.

  • Halten Sie bitte mindestens 1,5 Meter Abstand zu uns und den anderen Patientenbesitzern.

  • Behandlungen im Behandlungszimmer werden, wenn möglich, ohne Besitzer durchgeführt. Die Behandlungen werden natürlich vorher mit Ihnen abgestimmt.

Wir bitten Sie, uns telefonisch (08342/98286) oder per E-Mail (info@tierklinik-marktoberdorf.de) darüber in Kenntnis zu setzen, wenn Sie selbst oder eine Ihrer Kontaktpersonen innerhalb von 14 Tagen nach dem Tierarztbesuch positiv auf COVID-19 getestet werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Das Klinikteam



Die Klinikzulassung der Tierklinik am Schillenberg ruht bis 31.05.2020

Der Fachpersonalmangel macht auch vor uns nicht Halt.

Leider müssen wir in den nächsten vier Monaten bis einschließlich 31.05.2020 die Klinikzulassung ruhen lassen und unseren Bereitschaftsdienst einschränken.
Wegen eines akut auftretenden Personalmangels können wir die 24 Stunden Bereitschaft zu Zeit nicht mehr leisten. Wir sind aber weiter an jedem Wochentag von 8 bis 20 Uhr für Sie und Ihr Tier erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen. Ab Juni 2020 ist unsere freie Stelle wieder besetzt und wir sind rund um die Uhr für Sie da.

Wir bitten um Ihr Verständnis
Das Team der Tierklinik

Unsere Patienten:

Pferde

Die ambulante Pferdepraxis wird durch Dr. Georg Weinhart (Fachtierarzt für Pferde) und die praktische Tierärztin Lisa Schindele betreut. Mehr lesen...

2a
Hunde

Die Leitung bei der Behandlung der Hunde und Katze hat die prakt. Tierärztin Dr. Andrea Weinhart. Mehr lesen...

3a
Katzen

Es werden Ultraschall-, digitale Röntgenuntersuchungen, Endoskopien und EKG- Untersuchungen durchgeführt. Mehr lesen...

4a
Heimtiere

Kaninchen, Meerschweinchen, Vögel und alle anderen Heimtiere sind zwar kleinere, aber trotzdem geliebte Patienten. Mehr lesen...

Aktuelles und Neuigkeiten

Höchste Zeit

Sowohl die Kaninchen, wie auch ihre zweibeinigen Freunde stehen schon in den Startlöchern: es grünt auf den Wiesen!

 

Im Frühling beginnt aber auch wieder die Ansteckungsgefahr für oft tödlich verlaufende Viruserkrankungen. Jetzt sollte also unbedingt eine Impfung erfolgen. Uns liegen dabei vor allem zwei Krankheiten am Herzen, die RHD und die Myxomatose.

 

mehr...

Pillen, Tabletten und Co.

Häufig werden Besitzern vom Tierarzt Medikamente zur Behandlung  ihrer Vierbeiner mitgegeben. Es ist wichtig, diese Medikamente genau nach der Anweisung des Tierarztes einzugeben, vor allem auch was die Dauer der Gabe betrifft. Es ist uns Tierärzten möglich, Ihnen in vielen Fällen genau die Menge z.B. von Tabletten mitzugeben, die Sie für die Behandlung benötigen. Das ist auch deshalb wichtig, weil wir Medikamente nicht zurücknehmen können.

mehr...

Notdienst

Als Tierklinik haben wir natürlich auch an den Feiertagen eine Rund-um-die Uhr Bereitschaft für Notfälle, das heißt wir sind immer telefonisch erreichbar und können in angemessener Zeit Ihr krankes oder verletztes Tier versorgen.

mehr...

Feuerwerk zum Neuen Jahr

Mit Riesenschritten nähern sich die Weihnachtstage und gleich danach die Silvesterfeiern.

Bitte denken Sie rechtzeitig daran, dass viele Tiere das Feuerwerk zum Jahreswechsel nur schlecht vertragen. Auch ansonsten ruhige Tiere kommen mit dem Lärm, den Blitzen und dem Geruch nach Feuerwerkskörpern oft schlecht zurecht.

mehr...

Apfel, Nuss und Mandelkern

Advents- und Weihnachtszeit: es duftet nach Schokolade und Plätzchen. Teller mit Naschereien stehen auf dem Tisch und laden zum Naschen ein. Bei den Menschen führen diese Leckereien vor allem zu Gewichtsproblemen, bei unseren Haustieren und hier vor allem bei Hund kann es zu ernsthaften, teilweise tödlichen Vergiftungen kommen.

 

Was ist für den Hund gefährlich?

 

mehr...

Neue Regelung bei der Anwendung

Seit März 2018 ist eine neue Verordnung für tierärztliche Hausapotheken in Kraft. Diese regelt unter anderem die Anwendung von bestimmten Antibiotika bei Tieren. Der Grund für diese neue Verordnung war und ist die Zunahme von Bakterien bei Menschen, die auf keine oder nur auf sehr starke Antibiotika reagieren. Diese sogenannten Resistenzen können unter Umständen von Haustieren auf ihre Besitzer übergehen.

mehr...

Kleine Blutsauger auf der Wiese:

Klein, rot, gemein und treten gerne in Gruppen auf: jetzt sie sind wieder da, die Larven der Herbstgrasmilbe. Sie lauern an Waldrändern und Wiesen auf Mensch und Tier und beißen gnadenlos zu! Fiese Viecher!

mehr...

Vorsicht

Das Wetter ist schön, der Löwenzahn wächst und natürlich dürfen die Kaninchen auf die Wiese. Leider sind sie dort aber nicht alleine. Normalerweise erst im Spätsommer, dieses Jahr aber schon früher sind viele Fliegen unterwegs, angelockt vor allem vom Kot der Kaninchen, aber auch von kleinen Verletzungen oder Hautentzündungen.

mehr...

Neue Azubine

Nadja hat seit Anfang Juli die Bestätigung: sie hat die Lehre als Tiermedizinischen Fachangestellte mit Erfolg abgeschlossen, die Prüfung bestanden. 

mehr...

Dr. Andrea Weinhart darf sich jetzt GP cert SAM nennen

Schon immer war die Innere Medizin der Kleintiere ein Hauptinteressensgebiet unserer Klinik. 

mehr...

Funkenfeuer 2018

Wir freuen uns, dass der Marktoberdorfer Trachtenverein D'Wertachtaler auch dieses Jahr wieder das Funkenfeuer am Schillenberg veranstaltet hat.

 

Es fand am 18.02.2018 von 19-22h statt.

mehr...

Tina ist die Beste!

Wir gratulieren Tina Bennemann zur Auszeichnung als beste Absolventin des letzen Ausbildungsjahrgangs.

mehr...

Zuwachs im Team

Ein neues Gesicht am Schillenberg: Barbara Herrmann unterstützt unser Team.

mehr...

Herzspezialistin in der Tierklinik am Schillenberg

Seit August 2017 konnten wir Frau Dr. Sonja Schiller als externe Spezialistin für unsere Klinik gewinnen. Als Fachtierärztin für Innere Medizin der Kleintiere mit dem Schwerpunkt auf Kardiologie hat sie sich vor allem auf Herzultraschalluntersuchungen bei Kleintieren spezialisiert. 

mehr...

Neuigkeiten zum Nikolaus:

Nachdem uns Dr. Stefan und Franziska Partsch Richtung Baden Württemberg verlassen haben, um sich in eigener Praxis niederzulassen, organisieren wir zu Zeit fleißig um. 

mehr...